Talente von morgen fördern – Kooperationen heute ermöglichen: Die Pfizer Healthcare Hubs als Partner beim „CyberOne Award“

4 min

Pfizer Deutschland, vertreten durch seine beiden Healthcare Hubs Berlin und Freiburg, engagiert sich seit mehreren Jahren als Förderer des „CyberOne Awards” – dem Businessplan-Wettbewerb für Baden-Württemberg. Im Wettbewerbsprozess unterstützen wir junge Unternehmen aus der Hightech-Branche, die mit ihren zukunftsweisenden Geschäftskonzepten antreten. Anlässlich des „CyberOne Awards 2020“ nehmen wir euch mit hinter die Kulissen des Wettbewerbs.  

Wie entwickle ich aus einer Idee ein Produkt? Wie finde ich die Bedürfnisse meiner potenziellen Kunden heraus? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es und wo finde ich Unterstützung? Wie viele GründerInnen sehen sich auch die TeilnehmerInnen des „CyberOne Awards“ mit diesen Fragen konfrontiert. Mit unseren Healthcare Hubs unterstützen wir von Pfizer als eines der Partnerunternehmen von „CyberOne“ die engagierten TeilnehmerInnen, um sie fit für den Wettbewerb zu machen und sie auf die Herausforderungen des Unternehmertums vorzubereiten. Als wichtiges Sprungbrett für GründerInnen wird der Businessplan Wettbewerb „CyberOne“ für Baden-Württemberg jährlich von der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected e.V. (bwcon) in Partnerschaft mit der Landeskampagne Startup-BW ausgerichtet. Gefördert werden junge Geschäftsideen aus den Bereichen Life Science und Healthcare, Industrielle Technologien sowie Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) und Medien- und Kreativwirtschaft. 

 Matching von Start-ups und Corporates   

Nach einer erfolgreichen Bewerbung durchlaufen die teilnehmenden InnovatorInnen bei „CyberOne“ einen Prozess, in dem sie zusammen mit erfahrenen MentorInnen ihren Businessplan finalisieren und Kontakte zu InvestorInnen knüpfen können. Die FinalistInnen nehmen in diesem Rahmen an einer Unternehmerschule teil, erhalten ein professionelles Vorstellungsvideo zu ihrer Geschäftsidee und entwickeln kontinuierlich in Kooperation mit Experten aus dem bwcon-Netzwerk ihr Businessmodell weiter. 

Der „CyberOne Award“ bringt damit Startups mit etablierten Unternehmen in einem Prozess zusammen, in dem beide voneinander lernen können. So können Startups in den oben genannten Bereichen in der Zusammenarbeit mit den Pfizer Healthcare Hubs auf unser Expertenwissen und unsere Erfahrungen in den Bereichen Medizin und Zulassung, Produktion und Vertrieb zurückgreifen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit Zugang zu unserem breiten Netzwerk an Partnern aus dem gesamten Healthcare-Ökosystem zu erhalten. Wir profitieren wiederum vom Gründergeist und vielen neuen Impulsen und Ideen der aufstrebenden Unternehmen.  

Siegerehrung vor einem hochkarätigen Publikum auf dem Hightech Summit   

Für den diesjährigen CyberOne Award bewarben sich 134 Start-ups aus Baden-Württemberg. Auch aus den Acceleratoren-Programmen des BadenCampus-Accelerators, dem LifeScience-Accelerator Baden-Württemberg und dem Smart Green-Accelerator, die vom Pfizer Healthcare Hub Freiburg als Partner unterstützt werden, haben erneut Start-ups mit zukunftsträchtigen Ideen teilgenommen und sich einer fachkundigen Jury gestellt. Diese setzt sich aus VertreterInnen der Partnerunternehmen, unter ihnen Peter Neske, Leiter des Pfizer Healthcare Hub Freiburg, sowie hochrangigen VertreterInnen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen. Die Jury vereint dabei Fach- und Branchenkompetenz aller IT- und Hightech-Bereiche sowohl auf Unternehmens- als auch Investorenseite. Pro Kategorie wählt das Gremium schließlich drei FinalistInnen inklusive dem Gewinnerteam aus.  

Der anschließende Hightech Summit vom 30. September bis 2. Oktober bot den FinalistInnen eine perfekte Bühne für die Preisverleihung und das persönliche Netzwerken: In einer Hybdridveranstaltung an gleichzeitig neun Standorten über Baden-Württemberg verteilt sowie in Livestreams trafen sich 80 SpeakerInnen und 1500 TeilnehmerInnen, um die technologische Zukunft verschiedenster Branchen zu besprechen und die Gewinner des Businessplan Wettbewerbs zu feiern. Mit unseren Pfizer Healthcare Hubs konnten wir uns beim Life Science-Cluster in Heidelberg sowie in Nürtingen, wo das Thema Produktion im Mittelpunkt stand, intensiv einbringen. Dazu gehörte unter anderem die mittlerweile langjährige Tradition der Moderation der Startup Speaker Corner, die wir auch dieses Jahr in Heidelberg übernommen haben. Dieses Engagement ist für uns immer wieder Anstoß für neue Partnerschaften und Projekte mit Playern aus der Region und darüber hinaus. 

In der Kategorie Industrielle Technologien ging der Preis an die aurivus GmbH aus Ulm, die mit einer Cloud-basierten Scan-to-BIM Lösung in kürzester Zeit digitale Zwillinge von Gebäuden anfertigt. Gewinner der Kategorie IKT, Medien- und Kreativwirtschaft wurde die Markt-Pilot UG aus Beilstein, die für Maschinenbauunternehmen Wettbewerbs- und Preistransparenz im After Sales schafft. In der Kategorie Life Science & Healthcare durfte sich die yuri GmbH aus Meckenbeuren freuen: Das Startup ermöglicht erschwingliche biowissenschaftliche Forschung in der Mikrogravitation – auf der ISS, auf Raketen und Parabelflügen. 

Ein Sprungbrett für eine erfolgreiche Zukunft 

Die FinalistInnen und GewinnerInnen des „CyberOne Awards“ haben nun eine spannende Zeit vor sich. Erfolgsgeschichten der teilnehmenden Unternehmen der vergangenen Jahre zeigen, dass der Wettbewerb so einige Türen öffnet. So wurde das Cloud-Start-up Covexo im Jahr 2018, nachdem sie den zweiten Platz beim „CyberOne Award“ belegten, bei dem amerikanischen Accelerator Skydeck aufgenommen und durfte sich über ein Investment von 100.000 Dollar, Zugang zum US-Markt und US-Investoren freuen. Die Perfect Vision AG, die computergestützte Therapie- und Diagnoseprodukte für die Augenheilkunde entwickelt, gewann 2003 einen „CyberOne Award“ und konnte anschließend ganze 35 Mio. Euro Venture Capital einsammeln.    

Die Erfolgsgeschichten von „CyberOne“ zeigen: Ob GewinnerIn, FinalistIn oder TeilnehmerIn – allein der Wettbewerbsprozess eröffnet den Start-ups wertvolle Chancen für die Weiterentwicklung und finanzielle Unterstützung ihrer Innovation. Mit einigen der TeilnehmerInnen konnten wir bereits weiterführende Kooperationen mit unseren Pfizer Healthcare Hubs initiieren. So zum Beispiel mit AUCTEC Biosystems, den GewinnerInnen der Kategorie Life Sciences und Healthcare aus dem Jahr 2017, denen wir eine Bühne im globalen Pfizer Netzwerk bieten konnten. 

Wir sind immer wieder aufs Neue über das Engagement der jungen GründerInnen begeistert und freuen uns, bekannte und neue Gesichter auf den kommenden Wettbewerben zu treffen! 

Ihr wollt mit uns zusammenarbeiten?

Gemeinsam machen wir eure Lösungen marktfähig und optimieren die Patientenversorgung weltweit! 

Schreibt uns